Geld schießt keine Tore…

Warum gibt es keine individuellen Stadien?

2 min read

Alle Online Manager sind sich ziemlich ähnlich. Im Prinzip dreht sich alles um Training, Transfers und finanzielle Möglichkeiten eines virtuellen Vereins.

Dies wird von allen Vertretern dieses Genres mehr oder weniger ausführlich dargestellt. Es fehlt die Liebe zum Detail. Wohl bemerkt, ich beziehe mich hierbei ausschließlich auf Mobile App´s.

Insgesamt geht mir das persönlich aber noch lange nicht weit genug. Warum traut sich kein Entwickler an einen kleinen Stadion Editor? Alle Arenen sehen in den diversen Managern jeh nach Ausbaustufe gleich aus. Wie uninteressant ist das denn? Wenn mein Team auswärts antritt möchte ich die Heimstätte des Gegners bewundern oder mich über den schlechten Platz beschweren dürfen.

Bei Top Eleven wurde das teilweise gut umgesetzt, könnte aber noch weiter gehen.

 

Sicherlich kann man keinen Editor im Ausmaß vom Fussball Manger am PC erwarten, aber verschiedene Tribünen, Farben, Logos, Überdachungen ect. kann man sicherlich umsetzen.

Vereinsgebäude und Infrastruktur bieten dann fast endlose Möglichkeiten Spiele zu erweitern.

Mehr Kreativität und Freiraum für Hobbymanager sind gefragt. Denn, wir wollen spielen, nicht nur Leveln.

Wenn Spieler „ihren Verein“ so individuell wie möglich gestalten könnten, würde meiner Meinung nach eine Langzeitmotivation für einen guten Manager entstehen.

Jetzt geht es nur darum wer das meiste Geld erwirtschaftet.

Mein Klub Manager versucht Städtebau Simulation und Manager Game in einem zu sein. Beides schlecht umgesetzt. Am Ende sehen auch alle Stadien fast gleich aus und taktische Herausforderungen sucht man auch vergebens.

Fazit: Schafft es ein Entwickler neue Ideen in der Art umzusetzen, könnte ein neuer Stern am Manager Himmel aufgehen.

Wie denkt ihr darüber?

Kommentar verfassen

You may have missed